DAUERAKUPUNKTUR - PRiVATPRAXiS  bones & brain

DR. MED.  &  DiPL. - SPORTWiSS.  BORiS - G.  BöTTENBERG

DR.MED.&DIPL.-SPORTWiSS. BORiS-G. BöTTENBERG

Dauerakupunktur-Dr.med. Böttenberg

(Dauer-) Akupunktur in Köln: Was versteht man darunter?

Die (Dauer-) Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie geht von Lebensenergien des Körpers aus (Qi), die auf definierten Längsbahnen, den Meridianen, zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben. Ein gestörter Energiefluss ist für Erkrankungen verantwortlich und wird durch Stiche in die auf den Meridianen angenommenen Akupunkturpunkte ausgeglichen. Bei eng verwandten Methoden wird stumpfer Druck auf die Punkte ausgeübt (Akupressur) oder sie werden erwärmt (Moxibustion).

Bei der DauerAkupunktur verbleiben ca. 1mm lange Nadeln, welche sich in einem kleinen Pflaster (5x5mm) befinden mindestens 20 Minuten -  meist aber 2-3 Tage in der Haut - auf einem Triggerpunkt / Muskelhartspann. Rezeptoren in der Haut nehmen diesen Reiz auf und leiten den Reiz an das Gehirn weiter. Das Gehirn jedoch bemisst diesen Reiz nr eine geringe Bedeutung zu - da er eben eigentlich gar nicht weh tut. Folglich reagiert das Gehirn paradox und misst dem Areal in dem der Muskelhartspann oder der Triggerpunkt liegt ebenfall kaum oder keine Bedeutung zu - so dass reflektorisch auf den geringen Reiz der Dauerakupunktur eine Entspannung des Triggerpunkts bzw. der Muskelverhärtung erfolgt. Es bietet sich ebenfalls an vor der Dauerakupunktur eine Stosswellenetherpie oder eine Trigger-SW-Therapie oder /auch eine Injektionstherapie oder eine Neuraltherapie / Schmerztherapie durchzuführen, da durch die Kombination mit den genannten Therapieformen sich der Effekt potenziert.

INDIVIDUELLE BERATUNG

Für einen persönlichen Behandlungswunsch und andere Fragen zu unseren medizinischen Leistungen erreichen Sie das Team von ORTHOPÄDE.KöLN - Dr. med. Böttenberg telefonisch unter 0221 - 16 88 33-0 oder online über das Kontaktformular.

Akupunktur.jpg