DiAGNOSTiK - ORTHOPÄDE . KöLN - DEUTZ

DR. MED.  &  DiPL. - SPORTWiSS.  BORiS - G.  BöTTENBERG

DR.MED.&DIPL.-SPORTWiSS. BORiS-G. BöTTENBERG

Diagnostik-Dr.med. Böttenberg
Untersuchung Orthopäde.Köln.jpg
Röntgen Orthopäde.Köln.jpg

Orthopädische Diagnostik in Köln: Warum ist das die Basis für einen guten Orthopäden und dessen Therapie?

Das Basisdiagnostikum in der Orthopädie ist die Anamnses. Bei der Anamnese werden Sie gefragt seit wann Sie - welche Beschwerden - wie häufig - ob in Ruhe oder Belastung haben oder wie stark die Schmerzen sind, ob Sie Medikamente einnehmen oder ob schon bereits ein anderer Arzt involviert ist. Es folgt die körperliche Untersuchung. Bei der körperlichen Untersuchungen werden u.a. verschiedene Funktioonstest durchgeführt, welche einen Diagnoseverdacht erhärten oder ggf. sogar ausschliessen können. Mit der Ultraschalluntersuchung kann man die palpatorisch  erfassten Befunde weiter verifizieren. So kann man mit der Ultraschalluntersuchung z.B. einen Kniegelenkserguss oder einen Muskelbündelriss darstellen. Mit der digitalen Röntgenuntersuchung können z.B. Frakturen (Knochenbrüche) dargestellt werden oder Knochenveränderungen, welche wiederum Rückschlüsse auf ein bestimmtes pathologisches Geschehen zulassen. Mit Hilfe der MRT (NMR)- Untersuchung lassen sich hingegegen Veränderungen am Gelenkknorpel verifizieren oder sich Bandläsionen (zB. Kreuzband / Knie oder Sehnenläsionen z.B. in der Schulter gut nachweisen. Erst nach der exakten Diagnose sollte man eine adequate Therapie beginnen - denn je genauer die Diagnose um so besser die Therapie.

INDIVIDUELLE BERATUNG

Für einen persönlichen Behandlungswunsch und andere Fragen zu unseren sportmedizinischen Leistungen erreichen Sie das Team von ORTHOPÄDE.KöLN - Dr. med. Böttenberg telefonisch unter 0221 - 16 88 33-0 oder online über das Kontaktformular.